?>php
 
 
 
 
 
 
 
Aktuelles & Termine
26.Mai 2018
Eröffnung der Open-Air-Ausstellung " Spurensicherung DDR-Militärgefängnis"


Am Samstag, den 26. Mai 2018 wird um 11:00 Uhr die durch das Kulturministerium und der Stiftung Aufarbeitung co-finanzierte Open-Air-Ausstellung auf dem Gelände des ehemaligen Militärgefängnisses eröffnet.

Auf den Tafeln erfahren nun Besucher, die außerhalb der öffentlichen Führungen das Militärgefängnis besuchen, viel wissenswertes über die Geschichte und über Einzelschicksale.

Vor 50 Jahren wurde das NVA-Gefängnis seiner künftigen Bestimmung übergeben und Soldaten mit und ohne Gerichtsverhandlung nach Schwedt geschickt. An dieses Ereignis wollen wir würdig am 26. Mai 2018 erinnern.

Eröffnet wird um 11:00 Uhr die Veranstaltung durch den Bürgermeister der Stadt Schwedt Jürgen Polzehl. Es folgen die Grußworte der Förderer durch Dr. Martina Münch (Kulturministerin), Dr. Sabine Kuder ( Stiftung Aufarbeitung) und Dr. Maria Nooke (LAKD).
Ab 11:30 Uhr führen Mitglieder unseres Vereins und Zeitzeugen über das Gelände und laden zur öffentlichen Führung ein.

Auch die Schwedter Museumsblätter widmen sich in ihrem 11. Jahrgang ganz dem Thema Militärgefängnis in Schwedt. So entstand eine 36-seitige Publikation, sehr lesenswert, die der Öffentlichkeit vorgestellt wird.

Der Verein bedankt sich an dieser Stelle ganz herzlich bei Frau Anke Grodon für die geleistete Arbeit zur Realisierung dieser Projekte.

Der Eintritt ist frei. Es gibt zahlreiche Gespräche, Musik und einen Imbiss.

Adresse: Breite Allee 31/33, 16303 Schwedt
 
 
 
« zurück
 
 
Home | Pressespiegel | Information | Partner | Kontakt | Impressum | Datenschutz